Sie befinden sich hier: Startseite > Frisuren Haarschnitte > Haarschnitte

Haarschnitte und Frisuren

Jedes Jahr gibt es neue Trends. Dies beschränkt sich nicht nur auf die Mode, sondern beeinflusst auch die Haarfrisuren die aktuell getragen werden. So ist es kein Wunder das viele Menschen ihre Frisuren beinahe monatlich geändert. Das ist dank eines Friseurbesuchs auch relativ einfach. Wichtig ist, dass man sich mit der neuen Haarfrisur wohl fühlt und auch mit dem Styling klar kommt. es bringt nichts, wenn man daheim erst ewig kämpfen muss um so auszusehen wie man den Friseur verlassen hat. Auch das Jahr 2009 hat seine Trends mitgebracht. zurzeit ist der Kurzhaar Look sehr aktuell und beliebt. Hier zählen Haarfrisuren mit kurzen Schnitten die kaum über Kinnlänge gehen. Dieser androgyne Style ist vor allem was für Menschen die etwas wagen möchten und gerne auffallen.

Genau wie bei anderen Kurzfrisuren haben auch der Bob und der Pagenkopf seine Vorteile. Die Haarfrisur ist relativ einfach in Form zu bringen und auch daheim kann man problemlos Friseur spielen. mit den richtigen Hilfsmitteln dürfte es kein Problem sein die Frisur in Form zu bringen. Am besten sehen kurze Haarfrisuren aus wenn sie glatt sind. Sollte man von Natur aus nicht über glattes Haar verfügen, so eignen sich Glätteeisen und Glätteshampoos. So wird das haar geschmeidig und fällt gut. Auch immer gut zu gebrauchen sind eine Rundbürste und Föhn um die Spitzen leicht fallen zu lassen und nicht einfach nur runter hängen zu haben. Wenn es um die Farben geht, dann sind Brauntöne sehr gefragt. Diese gehen von rötlich bis ins dunkelbraun. Diese Farbtöne passen gut zur Haarfrisur und mittlerweile gibt es in den Geschäften eine große Auswahl an Haarfarben. Hier kann man selbst entscheiden welche Farbe man haben möchte. Dank der relativ einfachen Handhabung der Frisur ist zu erwarten, dass immer mehr Frauen sich in diesem Jahr von ihrer langen Mähne trennen werden und mit einer neuen frische auftreten.

Frisuren sind in der Lage unsere eigene Persönlichkeit wiederzugeben. Denn Haare gelten als Symbol der Weiblichkeit und Schönheit. Es gehört zum Hobby etlicher Frauen, sich zu verändern und immer wieder neue Frisuren und Haarschnitte zu testen. Es gibt aber auch Menschen, die stets den gleichen passenden Haarschnitt bevorzugen. Es ist nicht immer so leicht aus der Vielzahl an Frisuren die richtigen Haarschnitte zu finden. Manche Menschen suchen ihr Leben lang nach dem perfekten Haarschnitt. Bei der Wahl der Frisur ist darauf zu achten die eigene Gesichtsform zu berücksichtigen. Denn es kann entscheidend darüber sein, ob man mit der eigenen Frisur zufrieden ist. Aber neben der Frisur gibt es noch das Thema Friseur. Wo findet man den richtigen Friseur? Der Friseur sollte sich etwas Zeit nehmen und über das nötige Wissen verfügen. Ein guter Friseur ist über die neuesten Trends und Haarschnitte informiert. Mittels Fortbildungen in puncto Haarschnitte sollte er immer auf dem neuesten Stand sein. Es kann sein, dass der „Dorffriseur“ mit viel Erfahrung im Bereich der Dauerwelle und Lockenwickler nicht der passende Ansprechpartner für das Bedürfnis einer modernen, zeitgemäßen Frisur ist. Werfen Sie doch mal im Salon eines Friseurs einen Blick an die Wände. Dort hängen u.a. oft Zertifikate, die dem Kunden helfen, den Friseur und seine Fähigkeiten einzuschätzen.

Wenn man den richtigen Friseur gefunden, dann kann das Durchforsten von Zeitschriften und Frisurenbüchern helfen, bevorzugte Haarschnitte ausfindig zu machen. Selbstverständlich ist auf die Gegebenheiten zu achten, denn für kurze Haarschnitte sind Hochsteckfrisuren absolut ungeeignet! Hat man sich einen klaren Kopf über mögliche Haarschnitte geschaffen und eine Vorauswahl getroffen, so kann der Friseur beratend zur Seite stehen. Passen mir die favorisierten Haarschnitte tatsächlich? Ist auch mein Haar für diese Haarschnitte beschaffen? Welche technischen Möglichkeiten beim Frisieren gibt es? Bin ich außerdem tatsächlich bereit, etwas Zeit in meine neue Frisur zu investieren? Falls man in Kooperation mit dem Friseur die passende Frisur gefunden hat, muss man das Styling und Föhnen üben. Zudem ist das Nachschneiden der Haare um den Schnitt zu erhalten, nicht ganz unerheblich. Gute Haarschnitte, welche auch zur Persönlichkeit passen, können das Selbstbewusstsein seigern und das Auftreten in der Öffentlichkeit beeinflussen. Aus diesem Grund darf man die Frisur nicht dem Zufall überlassen.

Frisuren in der Übersicht

Ellen Wille Perücken

Die modernen Frauen möchten ab und an einfach mal anders aussehen und ihren Typ verändern. Manches Mal ,weil sie gerade Lust dazu haben oder weil es einen Anlass gibt, zu dem eine andere Frisur einfach besser passen würde als die eigene, die man gerade hat. Jetzt kommt bei der modernen Frau die Perücke ins Spiel. Beispielsweise mit den Ellen Wille Perücken kann jede Frau innerhalb kürzester Zeit ihren Typ verändern und ihre Wunschfrisur tragen. Manche Frauen versuchen ihre Haare mit der Hilfe eines Haarteils zu verdicken und andere versuchen, ihr dünnes Haar zu verstecken. Auch bei Damen, die der Haarausfall plagt ist die Perücke eine gute Option um ihr dünnes oder vielleicht auch undichtes Haar zu verstecken. Die Perücke findet bei immer mehr Frauen ein neues Zuhause und dient als Verschönerung des Gesamtbildes. Hinsichtlich der Modell- und Farbvielfalt bleiben bei keiner Frau mehr Wünsche offen. Zu gibt es neben Standardfarben in allen möglichen Farbtönen auch ausgefallene Farben für die Haarpracht. So kann die moderne Frau sich zum Beispiel dank der Perücken von Ellen Wille eine komplett neue Frisur zaubern. Dabei stehen einem auch Perücken mit speziell ausgewählten Färbemethoden zur Auswahl, die ein natürliches Lichtspiel erzeugen und selbst Kunsthaarperücken glänzen lassen wie Echthaar. Aber auch die Männerwelt bekommt einiges geboten! Dank der neuen Toupets kann sich der Mann auch innerhalb der kürzesten Zeit verändern und sich eine voluminöse Haarpracht zaubern. Haarausfall ist auch der Männerwelt lästig und belastet den modernen Mann. Denn wenn die Haare nicht nachwachsen, deutet sich irgendwann eine Glatze an und nicht jeder Mann kann eine Glatze tragen. Denn in diesem Fall muss die Kopfform stimmen. Auch viele junge Männer sind davon betroffen und leiden unter dem frühzeitigen Haarausfall. Bei solchen Schwierigkeiten kann der moderne Mann sich aber selbst helfen und sein Gesamtbild mit der Hilfe eines Toupets wieder komplett abrunden. Doch scheut sich der Mann oft davor sich mit Hilfe eines Toupets wieder zu verjüngen. Das Toupet hatte lange Zeit keinen guten Ruf, das lag auch oftmals an der mangelnden Qualität. Doch brauchen heutzutage weder Man n noch Frau irgendwelche Ängste haben, dass die Haarpracht negativ auffallen könnte. Die Option Perücke sollte jeder nutzen, der irgendwelche Haarprobleme hat oder der sich auf die Schnelle mal verändern möchte.

Frisuren Tipps

  • Verwenden Sie keine Farbreste von Haarfarben!
  • Cremen Sie die Kopfhaut vor dem Haarefärben gut ein, damit die Haarfarbe nicht die Kopfhaut verfärbt!
  • Färben Sie den Haaransatz bei gefärbtem Haar alle vier Wochen nach.
  • Zwischen Dauerwelle und Strähnchen müssen mindestens 4 Wochen Pause eingehalten werden.
  • Leichte Aufhellung der Haare kann auch mit einem Aufhellspray erzielt werden. Die Haare werden sanft und dezent aufgehellt.
  • Blondiertes Haar kann in grün umschlagen, wenn es mit Wasser in Kontakt kommt, welches durch Kupferleitungen fliest.
  • Bevor Sie Ihr Haar zu Hause richtig färben sollten Sie es mit einer Tönung versuchen. Dann sehen Sie auch, ob Sie sich in der Haarfarbe wohl fühlen.
  • Eine Volumenwelle ist ideal fürs Haar, wenn Sie kurze Haare haben. Sie ist etwas sanfter und ist allerdings höchstens 2 Monate haltbar.
  • Eine Wasserwelle ist sind eingedrehte Locken, die nach dem Haarewaschen in das handtuchtrockene Haar gedreht werden. Die Locken halten allerdings nur bis zum nächsten Haarewaschen.
  • Papilotten Dauerwelle ist ideal für alle die richtig schöne Kringellocken möchten.
  • Spiralwickler ergeben süße Korkenzieherlocken im Haar. Ein Hit für jede Party!
  • Teilwellen sind indeal bei ungleichmäßig gelocktem Haar. Hier kann das Haar gleichmäßig gelockt werden.

zurück zur Übersicht

Trendfrisuren

Viele Menschen interessieren sich für angesagte Trend Frisuren um in zu sein. Trend Frisuren können das eigene Haar aufpeppen und man fühlt sich mit der Frisur modisch. Dennoch können Trend Frisuren auch stark vom eigenen Geschmack abweichen. Zu beachten bleibt, dass eine Trend Frisur zum eigenen Gesicht und Typ passt, ansonsten verspricht die beste Trend Frisur nicht das was man sich davon verspricht. Trend Frisuren wirken häufig spritzig oder auch frech. Dabei ist es wichtig, dass Trend Frisuren dem Trend der Zeit entsprechen. Bei den Haarfarben sind daher bei den Trend Frisuren vorwiegend alle natürlichen Haarfarben sehr aktuell. Denn eine dezente, leichte Farbveränderung liegt voll im Trend.

 

Die neuen Trends in der Haarmode

Die neuen trendigen Frisuren, die sich leicht auch zuhause nachstylen lassen, sind Pixie, Wallenmähne und Dutt. Der Pixie-Schnitt, auch Bowl-Cut genannt, ist sehr variabel und frech. Er kann mit trendigem Pony, stylischem Wuschelkopf oder auch ganz edel ins Gesicht gekämmt getragen werden. Dieser Look ist simpel und ein Beweis dafür, dass nicht immer die langen Haare sind, die weiblich und sexy wirken. Das Motto des platinblonden Schnittes lautet: je kürzer, desto besser. Diese Frisur eignet sich am besten für Frauen mit ovaler Gesichtsform. Scheitel und Wallenmähne ist der Look fürs lange Haar. Dieses Jahr liegt das lange, ungefärbte und ungeschnittene Haar voll im Trend.

Eine wichtige Rolle dabei spielt der strenge Scheitel, entweder in der Mitte oder asymmetrisch gezogen. Der Vorteil solch einer natürlicher Frisur ist es, dass es eigentlich jede Frau tragen kann. Der Haardutt ist die edle Variante des Pferdeschwanzes und ist in diesem Jahr total angesagt. Einfach und unaufwendig, lässt sich der Dutt zu jedem Anlass tragen, sei es tief, lässig oder streng-elegant gebunden. Dieser Look sieht besonders bei den Frauen mit einem süssen, kindlichen Gesicht gut aus. Für markantere Typen empfiehlt sich die lässige Variante.

zurück zur Übersicht

Lockenfrisuren

Schon immer waren und sind Locken im Haar beliebt. Aber Menschen, welche Locken oder gar Krause von Natur aus haben, würden lieber etwas weniger davon haben, Leute mit weniger Locken hätten dagegen wieder mehr Locken im Haar. Aber bei Frisuren mit sehr starker Krause sind leider Grenzen gesetzt. Zum einen kann man sich für eine lange Frisur entschließen. In diesem Fall muss man die langen Haare intensiv pflegen, weil sich die Locken andauernd hochziehen und zudem auch schwer kämmen lassen. Oder man wählt eine kurze Frisur. Und in diesem Fall müssen die Locken bei den Damen immer zusätzlich fixiert werden, damit das Haar nicht zu kraussig wirkt. In beiden Fällen wirkt eine starke Krause volumenreich! Das Frisieren von welligem Haar ist am einfachsten, falls man leichte Locken bevorzugt. Denn bei welligem Haar bietet sich an, Locken mittels Haarschaum oder Schaumbalsam hinein zu kneten. Zu beachten bleibt, dass Haarschaum die Locken stärker fixiert, aber dadurch lassen sich die Locken bei längerem und mittellangem Haar nur schwer kämmen. Aus diesem Grund ist ein leichter Schaumbalsam besser für längeres Haar geeignet.

 


Bei sehr glattem Haar lassen sich Lockenfrisuren nur mit Hilfsmitteln erreichen. In diesem Fall sind Lockenwickler oder Papilotten eine gute Wahl. Aber auch das Flechten vom glatten Haar kann rassige Rastalocken ins Haar zaubern! Für solch eine Lockenfrisur flechtet man einfach dünne Zöpfe in das Haar, welche ein bis zwei Stunden im Haar verbleiben. Die Dauerwelle ist natürlich die dauerhafte Alternative für eine Lockenfrisur im glatten Haar. Denn die Dauerwelle verbleibt dauerhaft im Haar. Aber sie ist natürlich nicht die gesündeste Alternative und sollte aus diesem Grund vorher gut durchdacht sein.

Lockenfrisuren im Trend

Bei allen Modenschauen, egal ob London, Paris oder Mailand, stolzieren die Models mit tollen Locken über den Catwalk. Der Trend Locken ist nicht nur in der Modeszene bekannt - schon immer wünschen sich Frauen eine tolle Löwenmähne. Wer bereits eine leichte Krause hat, kann sich mit einfachen Klettwicklern tolle Locken zaubern. Einfach das feuchte Haar Strähne für Strähne einwickeln - trocknen lassen - ausbürsten - fertig! Noch schneller geht es, wenn Sie Heißwickler ins Haar drehen. Hier genügend bereits 10 Minuten und Sie liegen mit Ihren Locken voll im Trend.

Auch Frauen mit glatten Haaren können sich dem Trend Locken Frisuren nicht entziehen. Für solche Haare eignen sich Papiloten. Das sind dünne Schaumstoff-Rollen, die mit einem Kern aus Draht versehen sind. Sie werden nach dem Aufrollen mit dem Enden nach oben gebogen und so fixiert. Wenn Sie feines Haar haben, nutzen Sie die dünnen Papiloten, bei stärkerem Haar greifen Sie zu den etwas Dickeren. Nach dem Einwickeln ist die Pflege besonders wichtig. Bei Naturkrause genügen einige Tropfen Öl, die Sie vorher in der Hand verreiben. Künstlich gelockte Haare verwöhnen Sie am besten mit einer Volumenlotion oder Creme mit Proteinen. Für einen guten Halt der Frisuren eignet sich superfeines Haarspray sehr gut. Einfach die Haare über Kopf halten und einsprühen. 

zurück zur Übersicht

Frisuren für mittellanges Haar

Was gilt als mittellanges Haar? Zum mittellangem Haar gehört meistens das schulterlange Haar. Speziell Damen, welche kaum Zeit für die Pflege von langem Haar haben oder Aufgrund von intensiveren Haarschäden ihr längeres Haar kürzen mussten tragen oft Frisuren für mittellanges Haar. Dennoch müssen die Frisuren bei mittellangem Haar weder streng noch altmodisch wirken.   Mittellanges Haar hat die Vorteile, dass speziell das Hochstecken der Haare einfacher ist als bei langem Haar. Zu einer durchaus netten Hochsteckfrisur gehört das teilweise Eindrehen der Haare.

Die Haare werden von vorne bis zum Hinterkopf eingedreht und anschließend mit feinen Nadeln fixiert. Dadurch wirkt speziell feines Haar bei dieser Frisur für mittellanges Haar etwas fülliger: Vorher muss Frisiercreme in die Haare eingeknetet werden. Am Vorderkopf werden die Haare nach hinten geschlagen und am Hinterkopf zusammengefasst.  Romantischer wirkt die Frisur durch das Herausziehen von einzelnen Haarsträhnen. Durch das Einzwirbeln der Haare sieht die Frisur etwas verspielter aus. Sie können auch Locken mit feinen Nadeln am Oberkopf feststecken. Speziell bei feinem Haar sieht diese Frisur locker und elegant aus. Der einfache Bop ist eine gute Grundlage für die nachfolgende Frisur: Man lässt den Pony etwas länger schneiden, so dass er über über die Augenpartie hängt. Die Haupthaare werden von dieser Länge bis nach unten hin durchgestuft. 

Frisurentrens für mittellanges Haar

Für abwechslungsreiche Frisuren ist schulterlanges Haar optimal. Voll im Trend liegen zurzeit sanfte Wellen, die das Gesicht sanft umschmeicheln und einen femininen Look zaubern.

Als Grundschnitt empfiehlt sich ein leicht durchgestufter Schnitt, da er dem ganzen Look gleich etwas mehr Volumen verleiht. In das frisch gewaschene Haar wird ein walnussgroßer Klecks Volumenschaum eingearbeitet, danach die Mähne möglichst glatt föhnen. Anschließend folgt der Griff zum Glätteisen: wickeln Sie Strähne für Strähne um den unteren Teil des Eisens und rücken Sie nur kurz zu. Haben Sie den ganzen Kopf so bearbeitet, sollten die Locken eine Weile ruhen und Festigkeiten gewinnen, bevor Sie sie mit einer weichen Bürste sorgfältig durchkämmen.

Wer es etwas weniger wild möchte, für den ist der zweite große Trend im Frühjahr 2009 genau das richtige: hohe, freche Pferdeschwänze sind dieses Jahr das perfekte Styling für jede Party. Dazu eine große Portion Glättungsbalsam in die noch feuchten Haare einarbeiten und kurz anföhnen. Dann das Haar mit einem Glätteisen sorgfältig glätten. Für den Pferdeschwanz werden die Haare nun am Hinterkopf zusammengebürstet und mit einem Gummi ohne Metallstück (verletzt die Haarstrukur!) straff zusammengebunden. Abschließend noch ein wenig Glanzspray über die fertige Frisur und fertig ist der Partylook.

zurück zur Übersicht

Langhaarfrisuren

Lange Haare und eine verspielte Mähne galten schon seit eh und je als begehrt. Zumal Langhaarfrisuren durchaus verspielt und romantisch wirken können.Und obwohl man meint langes Haar wäre langes Haar, ist dem lange nicht so. Denn langes Haar kann entweder gewellt, lockig oder gar gerade sein. Langes Haar braucht ausreichend Pflege, damit es nicht austrocknet und ungepflegt wirkt. Bei Langhaarfrisuren sind insbesondere strapaziöse Dauerwellen oder Färbungen zu meiden. Schon eine einzelne Dauerwelle kann dem langen Haar schaden und ist bei  Langhaarfrisuren zu überlegen. 

Für den Fall, dass man eine Dauerwelle erneut bei Langhaarfrisuren anwendet, weil ein sich ein Ansatz bildet, dann kann eine wiederholte Dauerwellbehandlung zu einer regelrechten Strapaze für das lange Haar werden. Wenn das Haar dabei beschädigt wird, dann kann schönste Langhaarfrisuren in sich zusammenfallen. Lange Haare können auf unterschiedliche Art und Weise romantisch oder streng zu einer hübschen Hochsteckfrisur frisiert werden. Bei Langhaarfrisuren gibt es die unterschiedlichsten Variationen beim Styling. Den Damen mit langem Haar bleiben etliche Variationsmöglichkeiten, weil die Anzahl der Hochsteckfrisuren und der Langhaarfrisruen sehr vielfältig ausfällt. Schon ein einfacher Pferdeschwanz, welcher sehr hoch angesetzt wird, kann galant und salonfähig aussehen!

Man kann glatte Langhaarfrisuren mittels Eindrehen von Papilotten zu einem frechen und fransigen Look verhelfen. Auf diese Weise nimmt man glatten Langhaarfrisuren das strengere Aussehen und die langen Haare wirken verspielter. Auch zu starke Krause bei Langhaarfrisuren mittels Aufwickeln auf große Lockenwickler etwas abgeschwächt werden. Wiederrum kann man etwas durchhängenden Naturlocken mit dem Durchstufen dazu verhelfen, dass das Haar nicht so schwer herabhängt, lange Naturlocken erhalten dadurch mehr Schwung und sehen verspielter aus. Langes glattes Haar kann einen etwas frecheren Look erhalten, wenn in das nasse Haar einen Stylingschaum hinein knetet. Bei langem Haar kann die Frisur bereits abgeändert werden, wenn man den Scheitel etwas variiert. Denn der Seitenscheitel oder Mittelscheitel ist ausschlaggebend für das Aussehen bei Langhaarfrisuren. Ein Mittelscheitel kann bei einer Langhaarfrisur der Person zu einem braven Lolita Look verhelfen. Dagegen wirkt der Seitenscheitel wiederum eleganter oder auch peppiger.

Trends bei Langhaarfrisuren

Passend zum Hippie-Trend, ist eine gewollte Lässigkeit auch bei Langhaarfrisuren gefragt. Die Haare werden im Stil der 70er meistens offen getragen und fallen in verwuschelten Locken über die Schultern. Dieses Styling erzielen Sie ganz einfach, indem Sie einen Mittelscheitel ins handtuchtrockene Haar ziehen, eine kleine Menge Haarschaum in die Spitzen und Längen kneten und anschließend einen festen Knoten wickeln. Nachdem die Haare an der Luft getrocknet sind, lösen Sie den Knoten und fertig ist die modische Langhaarfrisur.

Einen weiteren Trend bei Langhaarfrisuren, den Sixties-Style, setzte Amy Winehouse. Die Haare werden am Hinterkopf toupiert und hochgesteckt. Je mehr Volumen, desto dramatischer der Auftritt. Hierbei empfiehlt es sich, die Haare mit einem Volumenshampoo zu waschen und anschließend über Kopf zu föhnen. Strähnenweise wird daraufhin Haarspray aufgesprüht und das Haar toupiert. Klammern und Nadeln sorgen für den optimalen Halt. Noch moderner wird dieser Langhaarfrisuren-Trend, indem man den Chignon (Haarknoten) asymmetrisch an der Seite des Kopfes formt.

Der Pony ist und bleibt im Trend – auch bei Langhaarfrisuren. Ob man einen asymmetrischen, überlangen, schrägen oder geraden Schnitt wählen sollte, hängt jedoch von der Gesichtsform ab. Ein kurzer Pony ist bei maskulinen und harten Gesichtszügen beispielsweise nicht zu empfehlen.

zurück zur Übersicht

Peppige Kurzhaarfrisuren

Schon zur Jahrhundertwende kamen langsam die Kurzhaarfrisuren auf. Die Frauen wollten keine langen Haare mit Bändern etc., sondern praktische Kurzhaarfrisuren. Schließlich können wir auf Abbildungen der goldenen 20er Jahre des letzten Jahrhunderts auch die ersten typischen Kurzhaarfrisuren erkennen. Die Haarlänge bei den Damen variierte währenddessen von Kurzhaarfrisuren über mittellanges Haar bis zu Langhaarfrisuren. Bei den Männern hingegen waren seit langer Zeit schon Kurzhaarfrisuren angesagt.

Aber bei den Damen haben sich die Kurzhaarfrisuren spätestens seit den 80 er Jahren komplett durchgesetzt! Die Kurzhaarfrisuren variieren je nach Typ in der Länge. Kurzhaarfrisuren unterscheiden sich natürlich nach der Haarbeschaffenheit. Bei etwas kräftigerem Haar fällt die Kurzhaarfrisur oftmals so aus, dass das Haar an den Seiten etwas hochgeschnitten wird wobei das Hauptdeckhaar etwas länger gelassen werden kann. Diese Art Bob stellt eine freche aber dennoch elegante Kurzhaarfrisur dar. Oft entscheiden sich Menschen mit feinem Haar für eine freche Kurzhaarfrisur. Der Schritt zu Kurzhaarfrisuren ist für etliche Frauen mit bisher langem Haar ein großer Schritt. Aber die prominenten Vertreter der Kurzhaarfrisuren machen es der Öffentlichkeit vor.

Wenn das Gesamtbild der Kurzhaarfrisuren beim Promi ein stimmiges Äußeres abgibt, so kann sich die Kurzhaarfrisur zum absoluten Trend etablieren, welcher viele Anhänger haben kann. Im Großen und Ganzen soll mit dem Schritt zur Kurzhaarfrisur die eigene Frisur etwas modischer erscheinen und dem Betroffenen weniger Arbeit mit der Pflege vom langen Haar bereiten.

Kurze Haare liegen im Trend Nicht nur Männer tragen in der Regel kurze Haare, auch immer mehr Frauen trauen sich, sich von langen Haaren zu trennen und sich einen Kurzhaarschnitt zuzulegen. Denn trotz kurzen Haaren kann eine Frau sehr feminin aussehen, was unter anderem auch viele berühmte Persönlichkeiten vormachen. Meist wird diese feminine Seite mit etwas längeren Ponypartien unterstrichen. Ein Vorteil dieser Haarlänge sind z.B. die Farbvariationen, die tragbar sind, da natürliche und auch sogenannte unnatürliche Farben wie z.B. knallrot bei kurzen Haaren frech aussehen und bei nichtgefallen auch nach kurzer Zeit wieder so weit herausgewachsen sind, dass der spätestens der nächste Friseurbesuch den Farbausrutscher verschwinden lässt.

Auch beim Styling lässt sich vieles machen, ob die Haare wild strubbelig getragen werden, oder mit der Hilfe von Gel streng an den Kopf zurückgekämmt werden und damit einen edlen Touch verleihen, ist eine reine Geschmacksfrage. Das Styling lässt sich jedenfalls täglich ändern und bietet auch durch die möglichen Farbvariationen eine Vielzahl an Möglichkeiten. Kurze Haare sind schnell und einfach zu stylen und auch sehr wandlungsfähig, bedürfen aber auch einem regelmässigen Friseurbesuch, damit der Schnitt in Form bleibt und dauerhaft gut aussieht. Die Vielzahl an Trendhaarschnitten für kurze Haare lässt für fast jede Frau die passende Frisur finden, allerdings sollte nach Möglichkeit der Friseur befragt werden, da dieser genau sagen kann, welche Frisur zur Kopfform ideal ist.

Bei Kurzhaarfrisuren, bei welchen auch auch das Deckhaar kürzer geschnitten ist, stellt sich eine pfiffige Igelfrisur ein, die zudem total frech aussehen kann. Bei Kurzhaarfrisuren kann zudem der Pony völlig unterschiedlich ausfallen. Bei einer Kurzhaarfrisur kann der Pony einmal gerade oder fransig geschnitten sein, was die Kurzhaarfrisur noch frech untermalt. Bei den Kurzhaarfrisuren spielt der Pony eine wichtige Rolle, weil dieser Haare und Gesicht besonders zur Geltung bringt. Der Vorteil von Kurzhaarfrisuren ist, dass sie besonders pflegeleicht sind. Der Nachteil der Kurzhaarfrisuren liegt auf der Hand: Diese müssen täglich frisiert werden und erfordern oftmals eine zusätzliche Fixierung, damit der spritzige Look nicht verloren geht. Aber Damen und Herren von Kurzhaarfrisuren leiden deutlich weniger unter Spliss oder Haarbruch, weil das Haar natürlich entsprechend oft nachgeschnitten werden muss. Somit wird das Haar auch nicht alt und brüchig .

Trends bei Kurzhaarfrisuren

Auffällig in dieser Saison ist, dass immer mehr Frauen den Mut zur Schere haben: Kurzhaarfrisuren. Victoria Beckham und Rihanna haben damit angefangen: erst Bob, dann Kurzhaarfrisuren. Tausende Frauen haben nun endlich verstanden, dass lange Haare nicht immer die Antwort auf alle Fragen sind. Auch der längere Bob und der Bob sind immer noch total angesagt und werden es auch noch lange bleiben. Schluss mit Haaren, die einfach Wahllos herumhängen! Klare Formen, Wellen und natürliche Farben sind jetzt gefragt. Auch Topmodel Heid Klum hat seit längerem Ihre Mähne an den Nagel gehängt. Nie sah sie frischer und jünger aus.

Sie ließ vielen Ihrer Kandidatinnen bei Germany’s Next Topmodel Kurzhaarfrisuren beim Umstyling verpassen. Auch ganz kurze Haare wie Posh ist der Hingucker schlecht hin. Je ebenmäßiger das Gesicht, desto besser eignen sich Kurzhaarfrisuren. Kleines extra: nie musste man weniger Zeit im Bad opfern. Stundenlanges föhnen und aufwendiges färben fallen bei Kurzhaarfrisuren weg. Mit wenigen Stylingprodukten, kann man die verschiedensten Looks zaubern. Einfach eine Erbsengroße Portion Gel oder Wachs in die Spitzen geben und nach belieben die Gewünschte Form modellieren. Tipp: achten sie darauf auch den Hinterkopf und die Seiten zu stylen. Stylen Sie den Pony zum Schluss, das dieser sonst schnell verklebt aussieht.

zurück zur Übersicht

Bob-Frisuren - das Highlight unter den Kurzhaarfrisuren

Der Trend hin zur Bob-Frisur spiegelt sich in vielen Jahrhunderten immer wieder, denn dieser freche Kurzhaarschnitt erlaubt sowohl schnelles Styling und einfache Pflege, als auch persönliche Kreativität und individuellen Kundengeschmack. Ebenso wie in vielen Bereichen der Mode findet auch der Bob immer wieder in die Trendmagazine und letztlich auf die Köpfe der Leute zurück.

Jede Frau ist anders, das will sie auch mit ihrem eigenen Styling unterstreichen. Perfekt dazu ist die Bob-Frisur, ob klassisch im Pagenlook oder trendy und asymmetrisch, der Bob unterstreicht jeden Typ. Entscheidet sich eine Frau für eine Bob-Frisur, so hat dies oft unterschiedliche Gründe. Ob nun beruflicher oder privater Natur. Eine neue Frisur erzielt eine positive Reaktion, Aufmerksamkeit und unterstreicht ein trendiges Erscheinungsbild, was vor allem beim ständigen Umgang mit Menschen unumgänglich ist. Neben der persönlichen Entscheidung für eine Bob-Frisur spielen auch immer wieder Stars und Sternchen der Mode- und Filmwelt bei dieser Wahl eine entscheidende Rolle. Was sie am Körper oder auf dem Kopf tragen, tragen auch schon bald viele andere. Die letzte Trendwelle des Bobs ist wohl der Fußballgattin Victoria Beckham zu verdanken.

Kurz und klassisch trug sie ihren Bob und wurde so zum Vorbild vieler junger Frauen. Aber auch modern und wild gestuft ist der Bob bei vielen beliebt. Getragen mit frischen Strähnchen oder asymmetrisch gestuft ist die Bob-Frisur ein Haarschnitt der, je nach Schnitt, einen individuellen Effekt widerspiegelt. Auch bei den Farben ist erlaubt was gefällt, ob klassisch blond, schwarz oder braun, aber auch ausgefallene Strähnen in lila oder kupfer. In puncto Styling ist die Bob-Frisur ein wahrer Alleskönner. Nicht nur gerade und stufenlos, sondern auch im Naturlook mit leichten Locken, nur mit Haarschaum geknetet, wirkt er trendig und ansprechend. Für den perfekten Abendlook sorgt beim stylen eine einfache Rundbürste für das nötige Volumen und eine Portion Glanzspray für das perfekte Finish.

zurück zur Übersicht

Herrenfrisuren

Ein gepflegtes Aussehen wird für viele Männer immer wichtiger – und das gilt auch für die Männerfrisuren. Prominente Trendsetter wie David Beckham machen es mit ihren Männerfrisuren vor. Der Fußballstar präsentiert sich zu jeder neuen Saison mit einer anderen Herrenfrisur. Er machte den Irokesen-Schnitt als Männerfrisur durchaus salonfähig und löste damit einen weltweiten Modetrend aus.

Zur Zeit kann "Mann" aus einem breiten Spektrum an Herrenfrisuren wählen. Wichtig ist, dass die Männerfrisuren den individuellen Typ unterstreichen. Wieder in sind modische und individuelle Männerkurzhaarfrisuren. Aber auch raspelkurze Nackenpartien und dazu längeres Oberkopfhaar. Wobei es bei den Männerfrisuren noch etwas gewagter sein darf: rasierte Muster, Tribals, Symbole oder auch Hair-Tattoos sind absolut in. Positiver Nebeneffekt: dieser Look der Herrenfrisuren ist in Sekundenschnelle fertig und sieht mit etwas Gel oder Wachs richtig cool aus! Außerdem werden die Haare der Männer wieder länger ins Gesicht getragen, das sieht verwegen aus und bietet Variationsmöglichkeiten im Styling. Vor allem sollte die Männerfrisur natürlich aussehen.

Eine Renaissance feiert der so genannte Vokuhila-Schnitt bei den Männerfrisuren: vorne kurz, hinten lang – für junge Männer die Kult-Frisur. Ebenfalls im Trend bei den Herrenfrisuren: der Hippie-Look. Dieser muss allerdings perfekt ungestylt, aber gepflegt aussehen. Auch mittellange und lange Haare werden dieses Jahr bei den Herrenfrisuren wieder getragen: businesslike im Job, lässig für die Freizeit und klassisch modern für den Abend. Neben dem trendigen Schnitt zaubern Strähnen und Farbakzente kontrastreiche Highlights in die Männerfrisuren. Gefragt sind kalte Brauntöne. Erlaubt ist was "Mann" gefällt. Ganz wichtig: der Haarschnitt sollte typgerecht sein und die Haare gepflegt wirken. In jedem Fall versprechen die Männerfrisuren eine Vielfalt an Möglichkeiten, so dass eigentlich für jeden Mann etwas dabei sein müsste.

zurück zur Übersicht

Moderne Frisuren

Aktuelle Trends in der Haarmode sind in diesem Jahr bei Frauen fransige Ponys, freche Bobs und Lockenmähnen. Moderne Frisuren werden als Pony-Frisuren in allen Variationen von kurz bis schräg getragen, als trendige Neuheit kommt der überlange Pony dazu, der fransig ins Gesicht fällt und dabei jung und frech wirkt. Der Bob ist mittlerweile ein Frisurklassiker, der nicht mehr aus der Mode zu kommen scheint. Dieses Jahr kommt er stufig geschnitten daher und bringt dabei peppigen Schwung und Lebendigkeit ins Haar.

Der aktuelle Stufenbob fällt in diesem Jahr in Kinnhöhe fransig ins Gesicht und erweist sich beim Tragen als praktisch und vor allem als sehr abwechslungsreich: Denn je nachdem, wie man das Haar fönt oder seinen Scheitel legt, moderne Frisuren dieser Art erlauben einen immer neuen, trendigen Style. Frauen mit langem Haar können lockige Mähnen tragen, dies sind moderne Frisuren des aktuellen Hippi-Looks. Die Haare sind hierbei offen und natürlich in krausen Wellen oder im Wuschel-Look frisiert.Ein weiterer Retro-Trend ist der Gipsy-Look der sechziger Jahre für langes Haar. Diese mondänen Frisuren haben einen ausgeprägten Hinterkopf. Die Haare werden dabei aus der Stirn genommen und zu einer Tolle gedreht, am Hinterkopf antoupiert und dort hochgesteckt. Für den Abend dürfen die Haare dabei noch höher gesteckt werden.

Farbmäßig haben moderne Frisuren Strähnchen-Look in oder eine glänzende Opti. Dabei ist alles erlaubt, was leuchtet und auffällt. Moderne Frisuren glänzen in aktuellen Farbtönen in Mahagoni, Rot und Kupfer sowie Gold-und Platinblond.

zurück zur Übersicht

Kinderfrisuren

Kinder von Promis machen es vor. Egal ob in modischen Fragen bei Kleidungen oder bei der neuesten Trendfrisur. Kinderfrisuren sind längst nicht mehr einfallslos und langweilig. Unsere Kleinen wollen, wie wir Erwachsenen, auch schon oft vom optischen Aspekt her, up to date sein. Die gewünschten Kinderfrisuren werden bereits gerne selbst von den Kids gewählt, um den Stars aus diversen Jugendzeitschriften zumindest ein bisschen zu ähneln.

Bei den Girls wieder groß im Kommen sind sogenannte Flechtfrisuren. Es ist ganz einfach solche Kinderfrisuren mit Mamis Hilfe zu gestalten. Flechtfrisuren lassen vielseitige und oft ganz einfache Gestaltungsmöglichkeiten zu. Ebenfalls gerne gesehen bei Kinderfrisuren von Mädchen sind bunte und glitzernde Hilfsmittel. Kleine und große Perlen, Bänder und Spangen verleihen der Frisur immer wieder neue frische und sind bei fast allen Girls beliebt. Mit Gel oder Haarwachs erscheinen die selbstgemachten jungen Zöpfe dann anschließend in einem tollen Licht und jedes Mädchen fühlt sich wie ein kleiner Star. Jungs wählen Ihre Kinderfrisur oftmals nach Ihren Idolen wie David Backham oder Tokio Hotel.

Eine ausgefallene und flippige Frisur kommt auch bei den Mädchen viel besser. Welcher Junge wird nicht gerne in der Schule von seiner Sitznachbarin bestaunt. Bei Jungs geht der neueste Trend in Richtung je mehr Gel, desto besser. Dabei sollten Eltern beim Kauf eines Gels nicht aufs Geld schauen. Kinderkopfhaut, ist gegenüber der Kopfhaut von Erwachsenen, noch weit aus empfindlicher und man sollte sich daher beim Kauf genauestens über die Bestandteile eines Gels erkundigen um den Traum der Kinderfrisur nicht durch Juckreiz zum Albtraum werden zu lassen.

Ebenfalls noch immer „in“ bei der männlichen Kinderfrisur sind längere Haare, was selbstverständlich, wie auch sonst überall, seine ganz eigene Geschmackssache ist. Absolut angesagt ist außerdem noch immer der Irokese. Nicht nur bei erwachsenen Männer, sonder auch bei Kinderfrisuren, erfreut sich dieser freche Schnitt, nach wie vor großer Beliebtheit.

zurück zur Übersicht

Hochsteckfrisuren

Jede Frau kennt die Lust nach Veränderung ihrer Haare. Doch oft fehlen Ideen. Dabei liegen auch  facettenreiche Hochsteckfrisuren im Trend. Aktuell dreht es sich in der Modewelt um den natürlichen Hippie-Style. Durch hochgesteckte Locken wird schnell ein romantischer Look erzielt. Solche Hochsteckfrisuren eignen sich nicht nur für den Strandbesuch, sondern lassen sich im Handumdrehen selbst zaubern. Hierfür steckt man rund ums Gesicht dicke Strähnen mit Haarnadeln fest und lässt ein paar Strähnchen herausfallen, um den Eindruck perfekt aufzulockern.

Schon im letzten Jahr schworen die Stars auf hochgesteckte Gretchen-Zöpfe. Ob vorne, seitlich oder am Hinterkopf geflochten, diese Hochsteckfrisuren sind und bleiben im Trend. Das lange und kräftige Haar wird zum Pferdeschwanz gebunden, geflochten, um den Kopf gelegt und mit Haarnadeln festgesteckt. Eine weitere Möglichkeit ist, die Haare mit den Fingern in der Mitte zu teilen und zwei Bauernzöpfe zu flechten. Anschließend werden die Zöpfe im Nacken hochgelegt und mit Haarklammern festgesteckt. Um die Enden optisch verschwinden zu lassen, fixiert man die Hochsteckfrisuren mit einer Haarspange. Auf der Zeitreise darf die Beehive-Frisur, welche Amy Winehouse wieder salonfähig machte, nicht fehlen. Toupierte Hochsteckfrisuren in den verschiedensten Variationen sind absolut angesagt. Für den Big-Hair-Look werden die Haare am Hinterkopf kräftig toupiert und nach oben geschoben, indem man die Haarspitzen unter dem Deckhaar versteckt. Die Frisur wird durch Haarnadeln zusammengehalten und abschließend mit viel Haarspray fixiert.

Wer ein schnelles und einfaches Styling bevorzugt, wird bei Hochsteckfrisuren auf die altbewährte Banane zurückgreifen oder sich einen modernen Dutt formen. Hierfür die Haare einfach zu einem Pferdeschwanz binden, die Haare locker zusammenrollen und ein paar Strähnen herauszupfen, um dem klassischen Dutt eine verspielte Note zu geben. Es gibt unzählige Möglichkeiten, mit wenigen Handgriffen hübsche und moderne Hochsteckfrisuren zu zaubern. Und mit etwas Übung und einer Prise Kreativität gelingen auch schon bald kompliziertere Kunstwerke.

Haare professionell hochstecken

Wenn sie sich eines glamourösen Auftritts sicher sein wollen, sollten sie sich für hochgesteckte Haare entscheiden. Eine Hochsteckfrisur zieht mit Sicherheit alle Blicke auf sich. Schon allein, durch das hochgesteckte Haar werden sie zum Blickfang, wenn dann noch Bänder oder Accessoires, wie zum Beispiel Strasssteine oder Schleifen, eingearbeitet werden, wird sich die Bewunderung kaum in Grenzen halten. Natürlich eignet sich zum Hochstecken langes Haar, allerdings gibt es auch Möglichkeiten, durch eine Haarverlängerung oder sogenannte Extensions sich für einen Abend zu verzaubern. Mit ein par einfachen Gummibändern oder Clips können sie sich selbst schon schöne Hochsteckfrisuren zaubern.

Zu aller erst sollten sie ihrem Haar nach dem Waschen eine Kur gönnen, da das Hochstecken das Haar strapaziert. Nach dem Fönen können sie sich mit einem Gummi einen Pferdeschwanz binden und diesen wie eine Kordel zusammendrehen und locker am Hinterkopf mit Haarnadeln oder Haarclips feststecken. Wenn sie nun noch eine schöne Spange mit zum Beispiel Samtbesatz oder Strasssteinchen hineinstecken, haben sie schon sehr schönes hochgestecktes Haar. Wollen sie mit etwas Ausgefallenem bei einem Fest glänzen, gehen sie am Besten zu einem Friseur, der sich auch auf Hochsteckfrisuren versteht. Er wird ihnen mit Sicherheit das Haar, ganz nach ihren Vorstellungen hochstecken. Der Friseur hat die Möglichkeit, auch bei kurzem oder mittellangem Haar eine wunderbare Hochsteckfrisur zu zaubern. Probieren sie es einfach aus – sie können sich der bewunderten Blicke sicher sein.

zurück zur Übersicht

Brautfrisuren

Der wohl schönste Tag im Leben einer Frau, ist der Hochzeitszeit. Alles Notwendige für die Feier in Liebesdingen wird akribisch vorbereitet. Von der Gestaltung der Hochzeitseinladung, über die Gästeliste bis hin zum Brautkleid bedarf es einer genauen Überlegung und Gestaltung, um diesen besondern Tag gebührend feiern zu können. Jede Frau ist erpicht darauf, dass perfekte Kleid zu tragen und nicht zuletzt die absolut perfekte Frisur zur Schau tragen zu dürfen. Denn eine wohl überlegte Brautfrisur verleiht der Braut erst das Gesamtbild. Brautfrisuren sind längst nicht mehr eintönig und langweilig wie noch zu Großmutters Zeiten.

Heutzutage legt jede Braut auch großen Wert auf die richtige Haarpracht. Absolut angesagt sind zurzeit neben den romantischen und verspielten Brautfrisuren, genau so Frisuren, welche wild und unsymmetrisch gestylt sind. In jeder Hinsicht als zeitlos und immer wieder gerne getragen gelten die sogenannten Retro-Frisuren, mit hochtoupierten Haaren. Bei solchen Brautfrisuren mit Retrostyle, darf auf keinen Fall ein schönes breites Haarband fehlen, welches die Frisur über Stunden, in Form und an der richtigen Stelle hält. Um den perfekten Eyecatcher zu erlangen, greifen Frauen meist zu blumigen Einarbeitungen, welche in den verschiedensten Formen und Farbe erhältlich sind. Solche auf dem Markt, viel vertriebene Haar-Accessoires, dienen hervorragend als schmuckvolle Ergänzung zum Hochzeitskleid an sich.

Auf jedem Fall sollte die Brautfrisur, bereits vor dem großen Tag, unbedingt vom Friseur ausprobiert und gestylt werden. So kann man ganz sorglos sicher sein, wirklich die perfekte Frisur gewählt zu haben. Bei der Auswahl der Brautfrisur sollte man ebenfalls bedenken, ob sie, mit einem eventuell tragenden Schleier, harmoniert. Frauen mit kurzen Haaren, welche jedoch an ihrem Tag, den Bräutigam und die Gäste, mit einer Langhaarfrisur überraschen wollen, gelingt dies ganz einfach durch Haarteile oder Haarverlängerungen. Für den ganz besonderen Kick, nicht nur für das Auge, sondern auch für die Nase sorgen oftmals echte Blüten Accessoires, welche in die Frisur eingearbeitet werden können. Ob kurzes oder langes Haar, bei der Gestaltung der Brautfrisur, sind den Frauen heutzutage, keine Grenzen mehr gesetzt und alle Möglichkeiten offen.

zurück zur Übersicht