Sie befinden sich hier: Startseite > Schönheit > Schönheit

Die Schönheit, oder das was in  unserer Zeit als Schönheit empfunden wird, wird von viele öffentlichen Faktoren beeinflusst. Zum größten Teil wird unser Ideal der Schönheit durch die öffentlichen Medien geschaffen – die Reichen und die Schönen, die Supermodels und SchauspielerInnen werden als schön wahrgenommen, oft auch aufgrund des Erfolgs und vor allem des finanziellen Erfolges, den sie ausstrahlen, und auch, weil sie bestimmte Trends selber schaffen bzw. solchen folgen. Nicht selten erscheinen diese Traumgesichter und –körper perfekter als sie in Wirklichkeit sind – inzwischen kann von moderner Foto- und Filmtechnik praktisch jeder Schönheitsmakel ausradiert, jede Oberschenkeldelle kaschiert und jedes Bein gestreckt werden. Da wo die Technik versagt kann auch mit Schönheitsoperationen oder Implantate nachgebessert werden.

Dadurch erscheinen uns die Menschen unerreichbar schön und beinflussen so unsere Wahrnehmung dessen, was wir bei Menschen als schön empfinden. Andererseits hat jeder Mensch einen angeborenen Schönheitssinn.

Als schön empfinden wir jeden, der gesund und ausgewogen erscheint. Jedoch müssen im Gesicht auch bestimmte Symmetrien vorhanden sein. Nur wenn ein Gesicht gleichmäßig erscheint, wird es von anderen Menschen als schön eingestuft. Das Schönheitsideal wird aber auch von der Gesellschaft, in der wir leben beeinflusst. So erscheinen uns Menschen gleichen oder ähnlichen Aussehens als schön, da sie uns vertraut vorkommen.

Entspannung, Massagen und Wellness gehören genauso zu Schönheit, wie Schönheitscremes und Kosmetika.

Gesundheit und Schönheit

Die wahre Schönheit kommt von innen. Diese Motto ist schon alt aber es hat bei weitem nicht an Bedeutung verloren. Denn so wie der Körper sich im Inneren fühlt, so wirken man auch nach außen hin.

Wenn Sie zu viele Schadstoffe zu sich nehmen, hat der Körper auch keine gesunde und schöne Ausstrahlung. Das klingt sehr einleuchtend. Um schön zu sein langt es bei weitem nicht sich eine Hautcreme aufzutragen und auf Wunder zu warten. Sondern Sie müssen gesund leben. Das können Sie am besten an einer Pflanze beobachten. Wenn Sie die Pflanze düngen, Sie an den richtigen Platz stellen und ausreichen gießen, kann Sie erst Ihre wahre Pracht entfalten.

Genau so verhält es sich auch mit unserer Schönheit. Achten Sie auf Grundsätzlichkeiten in der Ernährung und im Trinkverhalten. Meiden Sie Extremsituationen und Stress. So können Sie zur wahren Schönheit gelangen!

Schönheitscremes

Die Kosmetikindustrie boomt. Und das erkennt man an der Auswahl an Kostmetika und Schönheitscremes in den Drogerien. Es gibt Schönheitscremes gegen Falten, gegen Pickel, gegen Unreine Haut, gegen müde Haut gegen trockene Haut gegen fale Haut und und und. Das Problem an den Cremes ist meistens, dass man so eine Creme voller Erwartung kauft und die Ergebnisse einer Schönheitscreme nicht befriedigend sind. Kaufen Sie am besten Podukte ohne Konservierungsstoffe. Greifen Sie so wenig wie möglich zu radikalen Mitteln. Die Haut könnte überstrapaziert werden und zusätlich geschädigt werden. Wenn Sie eine neue Creme kaufen, so sollten Sie diese eine zeitlang an kleinen Flächen austesten um Überrekationen großflächig zu vermeiden.

Gesichtsmaske

Eine Gesichtsmaske ist genau das richtige um dem Haut im Gesicht auf die Sprünge zu helfen. Es gibt zahlreiche fertige Masken, die man kaufen kann. Am besten sind jedoch selbstgemachte, frische Gesichtsmasken, da sie aus natrülichen und frischen Zutaten zubereitet werden können. Für eine Gesichtsmaske eigenen sich Jogurth, Honig, Eigelb, Avocados oder andere Zutaten, die man so im Haushalt hat. Meiden Sie bei der Zubereitung einer Gesichtsmaske intensive Zusatzstoffe.

Auch Gewürze sind für Masken nicht geeignet. Ebenso gilt Vosicht bei Zitrusobst, da dieses zuviel Frustsäure enthält, welche die Haut stark beansprucht. Auch wenn Sie fertige Gesichtsmaskten kaufen sollten ist auf säurehaltige Produkte zu achten. Diese Milchsäuremaskten etc. sollen die obere Hautschicht abschälen, damit die neue frische Haut zum Vorschein kommt. Das Manko dabei ist, dass starke Reaktionen bei der Haut hervorgerufen werden können. Achten Sie dabei stets darauf, dass Sie vor dem Auftragen extremer Masken einen kleinen Test machen, bevor Sie die Gesichtsmaske großflächig auftragen. 

Antifalten

Antifalten ist ein Begriff, den wir stets in Werbung und TV wieder finden. Geht man in die Drogerie so findet man in den Regale übermäßig viele Antifaltenprodukte und Antifaltencremes. Es sind oft neuartige Produkte, welche zu neuem besseren Erfolg verhelfen sollen. Man fragt sich oft warum neu? Haben die alten Antifaltencremes und Lotionen nicht geholfen? Nun wenn man es genau wissen will - so kann ich für meinen Teil die Frage mit Ja beantworten. Antifaltencremes versprechen mit Ihren Inhaltsstoffen, dass sich Teile der Creme in der Haut ablagern und die Falten auffüllen sollen. 

Aber ist dieser Vorgang rein biologisch überhaupt möglich. Gibt es tatsächlich Produkte, die sich mit der Haut und dem Körper verwachsen? Ich selbst habe noch eine relativ junge Haut mit einer geringen Faltentiefe und habe viele Produkte selber getestet. Das Ergebnis war das, dass die Antifaltencremes durchaus helfen die Faltentiefe zu reduzieren, wenn man das Produkt regelmäßig und täglich aufträgt. Die Haut machte tatsächlich einen volleren und ebenmäßigeren Eindruck. Aber leider war sie auch sehr empfindlich geworden und ich bekam auf alles Mögliche Ausschläge. Lässt man die Faltencreme einige Tage weg, so ist der Effekt der faltenlosen Haut auch schnell wieder verflogen... Aber davon sollte sich jeder selber ein Bild machen, da jede Haut für sich anderes reagiert!