Sie befinden sich hier: Startseite > Haartönung > Haartönung

Welche Frau möchte nicht mal ihre Haare anders aussehen lassen? Um diesem Ziel ein Stück näher zu kommen, ist es nicht nötig, sich die Haare abschneiden oder färben zu lassen. Denn schon eine einfache Haartönung verändert den eigenen Typ und ist im Prinzip nicht schwer anzuwenden. Zudem lässt sich eine leichte Tönung auch wieder rückgängig machen. Bei der Tönung wird zwischen  zwei Arten unterschieden. Zum einen gibt es die einfache, milde Behandlung des Haares mit einer auswaschbaren Haartönung. Mit dieser Tönung kann man den Ton der Haare um einige Nuancen verändern, jedoch nicht aufhellen. Zu beachten bleibt, dass die neue Haarfarbe bei der Tönung nicht heller sein darf als die Naturfarbe. Bei einer Haartönung wird das Haar von außen mit Farbstoffen verbunden, bei der Tönung bleiben die Farbpigmente des Haares dabei unverändert.

Man könnte sagen, dass sich die Haartönung um das Haar  legt und es nicht verändert. Die gewöhnliche Haartönung wäscht sich meistens nach ca. 6 bis 8 Haarwäschen wieder heraus. Eine leichte Tönung kann graue Haare nicht abdecken. Eine Intensiv-Tönung hingegen wirkt anders. Der Begriff Intensiv-Tönung kann ein etwas irreführen, denn bei diesem Tönungsvorgang kommt schon Chemie ins Spiel. Anders wie bei einer einfachen Tönung, müssen bei der Intensiv-Tönung die Komponenten vermischt werden. Aber auch bei der Intensiv-Tönung werden die natürlichen Farbpigmente nicht verändert. Dennoch dringt die Intensiv Tönung etwas tiefer ins Haar ein als die einfache Tönung, das bewirkt der Einsatz von einem ganz geringen Anteil an Wasserstoffperoxid. Durch das Wasserstoffperoxid hält die Intensiv-Tönung jedoch länger als eine einfache Tönung. Der Vorteil zur Farbe ist jedoch, dass die intensive Tönung nicht heraus wächst, sondern nach und nach verblasst. Die Intensiv-Tönung hält im Normalfall bis zu 20 Haarwäschen und ist auch zur Abdeckung grauer Haare geeignet, wenn diese nur 10 % aller Haare ausmachen. Man soll die herkömmlichen Tönungen (auswaschbar!) nicht mit den sogenannten Intensivtönungen (semi-permanent!) verwechseln, welche eigentlich zu den Colorationen gehören und im Gegensatz zu den normalen Tönungen die Haarstruktur durchaus angreifen können. Dennoch kann man mittels einer Haartönung das Aussehen verändern und einen ganz neuen Typ aus sich machen.

Weitere Kategorien zum Thema


Weitere Artikel zum Thema:

Tnungsextrakt
Wenn Sie Ihr Haar nicht mittels Pflanzenpulver frben, dann knnen Sie sich auch ein Farbextrakt bereiten

Entfrben der Haare
Das Entfrben der Haare ist immer nur bedingt mglich. Es hngt vor allem davon ab, wie...

Farb-Haarpflege
Im weiteren Abschnitt wird noch detailierter auf die einzelnen Farbeinwirkungen auf das Haar eingegangen.

Haarpflege - Zwiebeltnung
Wer den Geruch nicht scheut, kann auch zur Zwiebel greifen

Haare frben & Regeln
Es gibt generelle Regeln zum Frben und Tnen der Haare